Sonntag, 7. August 2011

07. August 2010 ...

... heute genau vor einem Jahr wurde unsere Region von einem schlimmen Hochwasser heimgesucht!
Nach tagelangen Regenfällen schafften es die Flüsse und Bäche einfach nicht mehr!
Aber mit einem solchen Hochwasser hatte niemand gerechnet! 
Das letzte Hochwasser 1981 war nicht so schlimm, das Wasser hatte kurz vor der Haustür halt gemacht!
Das letzte schlimmste Hochwasser war wohl Ende des 19. Jh., da war es wohl noch einen halben Meter höher!

Ich brauch Euch, glaube ich, nicht zu sagen, wie schlimm es ist, wenn das, was man sich mit eigenen Händen geschaffen hat, so plötzlich zerstört wird!
 Die Bilder sprechen für sich:





Und so sah es am nächsten Tag vor unserer Tür aus: 

 
3 Monate konnten wir nicht in unserem Haus wohnen!
Küche, Wohzimmer und Bad waren zerstört! Allein die Trocknung hat ca. 8 Wochen gedauert!
Zum Glück haben meine Schwiegereltern ein großes Haus und wir konnten dort unterkommen!
Mit zwei kleinen Kindern (damals Antonia 3 Jahre & Anika 3/4 Jahr) war das auch nicht ganz einfach!
Wir haben fast alles in Eigenleistung bis Weihnachten wieder aufgebaut!
Es war eine harte Zeit, die aber sehr zusammen geschweißt hat!

So, genug von den schlimmen Dingen!
Die schönen Dinge im Leben überwiegen und das macht mich sehr glücklich!
Meine Familie ist gesund und munter, das ist das wichtigste!

Jetzt zeig ich Euch mal meinen letzten Fund:
Sodaflaschen, Sodaflaschen & Sodaflaschen...
(...da ich leider nicht alle behalten kann, werde ich demnächst einige in meinen Dawanda-Shop stellen!!)




Seht Ihr die kleine süße dicke Hummel;-))

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag!
(Bei uns regenet es leider wieder:-(()

Seid alle lieb gegrüßt
Janet 

Kommentare:

  1. Hallo Janet,
    als ich heute deine ersten Zeilen gelesen habe, wusste ich gleich, wo du wohnst. Genau vor einem Jahr und einer Woche habe ich nämlich mit meinem Mann eine wunderbare Radtour durch die Oberlausitz gemacht. Und kaum waren wir wieder zuhause, mussten wir fassungslos vor dem Fernseher verfolgen, was bei euch passierte. Es tat uns unendlich leid, vor allem, weil wir doch gerade erst dieses schöne Fleckchen Land entdeckt und so viele nette Menschen dort getroffen hatten. Ich bin froh, dass für euch alles gut ausgegangen ist, ihr Unterschlupf gefunden habt und nun wieder in eurem schönen Zuhause wohnen könnt!
    Hier auf deinem Blog gefällt es mir, da schau ich jetzt öfter rein!
    Liebe Grüße aus DD! Regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Janet,


    junge junge was fuer unschoenes Abenteuer ihr damals hattet.Ich muss da nicht dran denken all meine schoenen Moebel ganz zu schweigen von den feuchten Waenden und dem drohendem Schimmel in den Waenden....Ich fuehle icht mit dir mit.Und will m ir nicht ausmalen we oft dir dir Traenen in den Augen standen und allen anderen Betroffenen.

    Wegen dem Zuckertuetenfest...Also da muss ich woll aufklaeren Es ist quasie eine Schuleinfuehrung aber da es hier so etwas nicht gib habe ich kurzerhand eine Zuckerteutenfest daraus gemacht um doch die Deutsche tradition weiter leben zu lassen.



    glg Conny

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Janet, ich bin immer wieder erschrocken, wenn ich solche Bilder sehe. Das muss ein Alptraum sein, alles zerstört !
    Die Sodaflaschen sind toll, wo hast Du denn so viele her ? LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Janet,
    Wahnsinn - so ein Unglück mag ich mir gar nicht vorstellen, obwohl ich das natürlich mitbekommen habe. Es freut mich, dass ihr es gut überstanden habt. WOW - sooo viele Siphonflaschen auf einmal. Habe mir in den letzten Wochen auch 2 neue gekauft - allerdings mit "weniger" Farbe *g*
    GLG Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Hei - entsetzlich dieses Hochwasser. Hoffentlich passiert das nie wieder!!!
    Und deine Siphonflaschen sind echt Hammer!!! Ich habe nur eine, vor Jahren auf einem Flohmarkt gefunden. Leider funktioniert sie nicht mehr!
    Ich wünsche dir einen guten Sommer, ohne allzu starken Regengüssen...und vielleicht schaust du mal in meinen Blog? Liebe Grüsse aus der Schweiz, Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Danke für Deine lieben Worte, liebe Janet,
    Was mit dem Hochwasser im Bild zu sehen sind, ist wirklich ein Alptraum! Ich glaube, man kann sich gar nicht vorstellen, wie schlimm so eine Katastrophe ist, wenn man sich nicht in dieser schrecklichen Situation befindet.
    Zum Glück hast Du eine starke Familie! Darauf kannst Du wirklich sehr, sehr stolz sein.
    Die Syphonflaschen sind suuuuuper schon!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Janet,
    einfach schrecklich sind deine Bilder anzusehen - ich stelle es mir wirklich furchtbar vor,ein solches Hochwasser zu haben. Ein Glück, dass es dieses Mal nicht so schlimm war - ich hoffe für euch sehr, dass es nicht mehr auf euch zu kommt.
    In solchen Situationen zeigt sich wahre Freundschaft bzw. Familie - grade mit kleinen Kindern ist es schön, wenn Hilfe da ist.
    Euer schönes Haus - das tut in der Seele weh -

    wow was hast du einen großen Fund gemacht -

    liebe Janet, ich meine wirklich mit den Kommentaren speziell die Leute, denen ich selber 10 x hintereinander kommentiere und wo nichts, wirklich nichts zurückkommt - das ist frustrierend - ich werde sie halt aus meiner Liste streichen....

    ich kann natürlich auch nicht immer und auf jeden Post antworten und dafür gibt es viele Gründe, die man nicht immer erwähnen kann -

    aber zumindest sollte man (wenn es zeitlich möglich ist) eine Antwort auf eingegangene Kommentare geben denke ich, das ist doch eine Sache der Höflichkeit. Immerhin macht es schon Arbeit und nimmt Zeit, Posts zu lesen und zu kommentieren.

    Ich finde es sehr bezeichnend, dass ich so viele Antworten bekommen habe - aber keine einzige von der Gruppe Blogger, die ich ansprechen wollte - nun sie werden es gelesen haben -

    nun wünsche ich dir einen schönen Tag - herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  8. wahnsinn, diese bilder..kann man sich garnicht vorstellen.....

    alles liebe und komm gut in die neue woche

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Janet,
    wenn ich solche Bilder sehe, dann bekomme ich immer eine Gänsehaut und denke an die Bewohner dieser Häuser. Man mag es sich nicht vorstellen. Wir haben hier in ca. 20 km Entfernung das Örtchen Hitzacker. Das war auch oft in den Nachrichten weil es dort stetig schlimme Hochwasser gab.
    Ich hoffe sehr sehr für Euch, das es soetwas nie wieder bei Euch gibt.
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ach herje du Liebe. Ich kann mir vorstellen wie schlimm das war. Wir wohnen auch ganz ganz nah am Fluß.. daher weiß ich wie schlimm sowas ist..
    Gott sei DAnk blieben wir die letzen Jahre verschont.. Ich drück dich mal ganz feste und drück die Daumen dass sowas nieeee wieder vorkommt..
    hab ne tolle Woche..
    ggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Janet,
    ich noch einmal :-)
    der Trödelmarkt nach dem Du mich gefragt hast ist in Kricheldorf das liegt bei Salzwedel in Sachsen-Anhalt.
    Musst Du mal schaun wie weit das von Dir ist.
    Der Trödel ist an jedem ersten Samstag und Sonntag im Monat geöffnet. So sagte mir der Besitzer.
    Liebsten Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Janet,
    die Bilder sind wirklich schrecklich. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was Ihr da durchlebt habt. Mich hat schon ein Wasserschaden in der Küche zum Verzweifeln gebracht - der war Kleinkram gegen das, was Ihr da durchgemacht habt.
    Hoffentlich passiert so etwas nicht mehr - ich würde es Euch wünschen.
    ggglg
    Domi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Janet ,
    das sieht ja schrecklich aus ... mit Sicherheit hätte ich die Krise bekommen ! Es gibt wirklich nichts schlimmeres als Feuer und Wasser !!!
    Toll wenn man eine Familie hat die sooooo zusammen hält !
    Liebe Knuddelgrüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  14. Hej Janet,

    unvorstellbar ist so eine Katastrophe für mich. Sicher hast Du recht, dass niemandem etwas passiert ist, aber wenn das Zuhause (wenn auch "nur" kurzfristig) zerstört ist, ist das schon ein Schock.

    Ich hoffe mal, dass das nicht so häufig passiert... Ihr wohnt ja recht nah am Wasser...

    Alles Liebe
    Katja

    AntwortenLöschen
  15. OH WEIH!!!!!!! also ich glaube sowas ist ein Alptraum!!!

    Umso mehr freu ich mich das es inzwischen wieder alles hergerichtet ist, die Arbeit euch zusammen geschweißt hat und ihr vorübergehend bei den Schwiegereltern unter kommen konntet!

    Ich drücke euch tierisch fest die Dauemn, dass ihr jetzt verschont bleibt!!!!!!

    LG Maunzerle

    AntwortenLöschen
  16. Huhu, ich bins schon wieder :-)
    Sag mal, wie heißt denn dein DaWanda Shop? Hast du den irgendwo verlingt?

    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Janet,
    ich fühle ganz toll mit dir, das ist schrecklich, wenn das Wasser ins Haus kommt, alles rausräumen, alles nass, ich wills mir gar nicht vorstellen. Aber ich kann mich noch gut erinnern, der 07.08. war Samstag, der Schuleintritt von Emmy, es regnete seit Tagen und als wir vom Zuckertütenfest mit der Schultüte nach Hause wollten, war die Strasse gesperrt, wir haben alles im Auto liegen lassen und sind mit allen Gästen in Strümpfen durch Kniehohes Wasser zum Haus gelaufen. Zum Glück war bei uns durch günstige Lage nur der Keller betroffen.
    Ganz liebe Grüße von karolina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Janet,
    ich habe vor Schreck eine Gänsehaut bekommen.Ich stelle es mir sehr,sehr schlimm vor und man kann nichts machen und muss zusehen wie das Wasser eindringt.Gut,dass ihr wenigstens bei deinen Schwiegereltern wohnen durftet.
    Oh Gott,ich hoffe ,dass es nicht wieder passiert.
    Bei uns ist auch wieder eine Unwetterwarnung raus mit 70 Litern Neuregen bis Morgen.Und oft denke ich auch(wir wohnen ganz dicht an der tiefsten Landstelle Deitschlands) dass hier mal alles untergeht.
    Die Sodaflaschen sind klasse!
    Ich freue mich sehr dich als neue leserin begrüßen zu dürfen.Supi!
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Janet,

    Ich bin heute das erste mal bei dir auf dem Blog und bin schockiert über das Unheil was euch wiedersagten ist, aber auch erstaunt und vorallem begeistert on deinem Lebensmut !!! Ganz Großen Respekt vor eurer Leistung!!!

    Das ist ja unglaublich dass du soviele sodaflaschen gefunden hast... Och bin schon ewig auf der Suche danach! Sag mir doch bitte Bescheid wenn du welche verkaufst, ich würde sehr gerne dir welche abnehmen!

    Alles liebe Tina

    AntwortenLöschen