Sonntag, 9. Oktober 2011

Geschafft...

...das Bett ist endlich fertig!

Zur Erinnerung (Post "Süße Träume") unser Bett vorher!
Es war viel zu klein (1,40 m breit) und leider nicht weiß!
Nicht, daß ich meinen Mann nicht liebe & gern ganz nah bei Ihm bin;O)),
aber Nachts brauche ich einfach den Platz zum Schlafen!!


Erst wollte ich gern ein altes Bett haben, diese sind aber meistens zu kurz!
Und da wir beide nicht gerade klein sind, kam das nicht in Frage! 
Also war meine Idee ein neues weißes Bett!
Dies gestaltete sich auch sehr schwierig!
Ich hatte mir eins im Internet bestellt, was toll aussah, aber leider nur aus Spanplatte & MDF war!
Für mich Holzwurm unmöglich!!!
Die Betten in den Möbelhäusern gefielen mir nicht wirklich!
Dann hatte ich die Idee unseren Tischler zu fragen!
Aber momentan hat kein Tischler Zeit!
Warten wollte ich auch nicht mehr, Ihr wißt ja, Geduld ist für uns Frauen ein Fremdwort!

Dann die Idee von meinem Mann:
"Wir haben doch noch das selbstgebaute Bettgestell, welches 1,20 x 2,00 m ist! Wir verändern einfach die Querbretter! Das nehmen wir dann als Übergang, bis der Tischler Zeit hat!"

Die Idee fand ich als Übergangslösung erstmal ganz gut!
Den nächsten Tag auf dem Weg zur Arbeit ging mir das Thema mit dem Bett nicht mehr aus dem Kopf!
Und plötzlich hatte ich DIE Idee:
Zwei alte Bett-Kopfteile & eine Betthusse mußten her!!
Dann ist das Bett auch keine Übergangslösung mehr!!


Wir hatten noch zwei Bett-Kopfteile auf unserem Dachboden! Es fehlten sowieso die Seitenteile!
Ich wollte sie schon mal für ein Bett für unsere Große benutzen! Hatte dann aber auf unserem Dachboden noch ein anderes  komplettes Bett gefunden!

Leider war in einem Kopfteil der Hausbock ganz schön fleißig!
Ein Fuß & eine Kugel waren ganz schön zerfressen!
Zum Glück kenne ich einen Drechsler, der mir zwei neue gemacht hat!

 

Wie fast immer habe ich die alte Farbe komplett entfernt!!
Ein paar schadhafte Stellen mußten ausgebessert werden!


Dann wurde gestrichen & wieder beschliffen!
Eine wunderschöne Leinenhusse hab ich bei H&M gefunden!
Die Matratzen hatten wir schon fast ein Jahr liegen!
Und fertig ist ein wunderschönes & bequemes Bett, was wunderbar nostalgisch ist!
Aber seht selbst:






So, Ihr Lieben, ich wünsche Euch noch einen schönen kuscheligen Sonntagabend!
Habt einen guten Start in die neue Woche!

Liebste Grüße
Janet

Kommentare:

  1. Sehr, sehr schööön...
    `Süße Träume.;O)
    LG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht GENIAL aus!!! :o)
    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Ooohaaa, uns sowas schlummert vergessen auf eurem Dachboden! Da hat sich ja alles super gut gefügt! Kein Vergleich zu vorher! Da bleibt mir nur noch euch gute Träume zu wünschen ;O)!

    Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Janet,
    ich bin gerade von Susi ( gelbes Haus ) zu dir hergehüpft.
    Das Bett ist wirklich richtig hübsch geworden.
    Eine gute Idee die ihr da in die Tat umsetzen konntet.
    Es leuchtet alles sof risch.
    Toll find ich auch die Rückwand mit den Brettern.
    Werd nun des öfteren vorbei schauen.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Janet,
    das sieht aber klasse aus! Gut, dass euer Schreiner keine Zeit hatte, denn besser geht es doch nicht. Manchmal ist es ja schon gut, wenn man alte Sachen aufhebt und nicht alles wegschmeißt.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hej - super Idee! Schaut aus wie in einem Landhaushotel!
    Ideen muss man eben haben, gell?!
    Sweet dreams........Barbara

    AntwortenLöschen
  7. hallo janet,

    da sieht man wieder, dass man mit etwas kreativität und "mut" durchaus aus alten teilen etwas tolles neues bauen kann! finde ich super, was ihr daraus gemacht habt :-)

    einen lieben gruß und eine schöne neue woche!

    nora

    AntwortenLöschen
  8. Wow ! Das sieht wunderschön aus; ich freue mich für Dich ! Ich wünsche Dir viele schöne, geruhsame Nächte in Deinem schönen neuem altem Bett. GLg Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Hej Janet,

    wie toll ist das denn bitte?

    Vor allem hattet Ihr noch solch tollen Stücke auf dem Dachboden *kreisch*... lasst es so... der Tischler hat "ja genug zu tun".. es muss nicht mehr verändert werden...

    Bis bald!
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich klasse geworden! Und das Lila im Hintergrund gefällt mir sehr!
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Janete

    super super super - das ist wirklich toll geworden!
    Ich hab damals auch ewig nach einem hübschen (grossen) Ehebett gesucht. Leider sind wir in der Höhe des Kopfteils sehr unflexibel gewesen. Euer Bett ist toll geworden!

    Hab mich endlich als Leser eingetragen!
    Ganz liebe Grüße und bis bald
    Katrin

    AntwortenLöschen
  12. Heh in den Bett lässt es sich bestimmt super träumen!!!

    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Janet! Herzlichen Dank für Deinen Kommentar! Oh.... das Resultat ist ja F A N T A S T I S C H ! ! ! Wirklich sehr schön... Herzlichst, LISA LIBELLE

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Janet,

    also die Mühe und Arbeit haben sich wirklich gelohnt.
    Das Bett ist ein Traum!!

    Herzliche Grüße und weiterhin zauberhafte Träume,
    Mary

    AntwortenLöschen
  15. wow wow wow

    das "neue" bett ist ja ein TRAUm.....
    die hussen von H&M.....beliebäugele ich auch immer.....aber unser bett hat ein sondermaß220x220...da paßt nix!!!!

    ich wünsche euch schöne träume und viele zärtlichkeiten in eurem "neuen" bett!

    gruß anca

    AntwortenLöschen
  16. Wow Janet,
    das Bett ist ein Shabby-Traum geworden...Die Hussen habe ich schon bewundert..Doch braucht man dazu das passende Bett. Du hast es nun !!
    GLG Miri

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Janet,
    das Bett ist wirklich "traumhaft" geworden.
    Mir wären 1,40m auch zu klein, obwohl wir am Anfang unserer Beziehung jahrelang auch kein größeres hatten :-))
    Ich wünsche Dir süße Träume!!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi
    P.S.: Freu mich, dass Dir der Name gefällt und das "erwachsener" nehme ich Dir auf keinen Fall übel :-))

    AntwortenLöschen
  18. Oh, was für eine wundervolle Idee, liebe Janet, das sieht soooooooo wunderschön aus und so herrlich romantisch!!!! Hier lässt es sich nun bestimmt wunderbar träumen und die Arbeit hat sich mehr als gelohnt!!! Ein himmlisches Wochenende und allerliebste Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Janet,
    wow, das nenne ich kreativ. Das Bett ist toll geworden und überhaupt garkein "Übergangsbett". Klasse.
    Und das Gerüsch über meinem Stuhl ist eine Tagesdecke von X+X (weißt schon, grins). Allerdings mußte da Bleichmittel her. Jetzt bin ich glücklich damit.
    Dir ein schönes Wochenende und viele Grüße
    Catherin

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Janet,
    Du sprichst mir aus der Seele!
    Wir haben auch nur ein 1,40m Bett & wenn unsere beiden Jungs noch mit dazu kommen hat man halt mal den Kopf auf dem Nachtschrank!!!!
    Ich bin auch schon ständig auf der Suche nach einem großem,alten,weißem & natürlich auch hübschen Bett.
    Was unter diesen Voraussetzungen die Suche allerdings sehr erschwert!Vielleicht habe ich auch mal Glück.
    Sieht aber sehr kuschelig bei Euch aus.
    liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Janet!
    Das Bett ist unglaublich!! Vor allem was hast Du denn fürn Dachboden? Darf ich da auch mal rein?!!! ;) Habt Ihr toll hingekriegt! Schöne Idee - da guck ich auf jeden Fall öfters bei Dir rein!
    Liebe Grüße und Danke für die Nachricht!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  22. Oh, tolle Arbeit, okay, bei uns wird die ganze Wand in Art und ganz weiss. Aber was mir gaaaaanz dolle ins Auge gefallen ist, ist die Tagesdecke, bzw. Überwunrf, der ist klasse! Weißt Du noch wo Du den her hast? und würdest Du mir den Tipp geben?
    Herzliche Grüße und eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich Euch...Domi,-))

    AntwortenLöschen
  23. Wow, auch echt schön. Ich bin auch schon länger auf der Suche nach einem größeren Bett, da unsers auch nur 1,40 m breit ist und wenn Töchterchen und Kater mit reinhüpfen, wird es doch langsam etwas eng ... Und da unser Bett mit dem Kopfteil unter einer Schräge stehen soll, ist es nicht leicht etwas passendes zu finden - unser Drempel ist nämlich nur 80 cm hoch und die meisten Betten ahben höhere Kopfteile. Aber ich werde mir schon was einfallen lassen. Deine Lösung ist jedenfalls echt toll!
    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Janet, das ist ja mal eine geniale Idee mit den zwei Kopfteilen!!! Uns ging es vor ein paar Jahren ähnlich, irgendwann werden 1,40m zu eng, vor allem, wenn am Wochenende noch die Kinder kuscheln kommen (oder auch nachts...). Wir haben dann ein altes, mit blau-gold-gemustertem Stoff bezogenes Bett (mit so einem riesigen gepolsterten Kopfteil, urgs) nach unseren Wünschen umgestaltet - es ist nicht mehr wieder zu erkennen. Ich habe gerade in deinem Profil gelesen, dass du aus der Oberlausitz kommst! Da ist es sooo schön! Und gar nicht so weit weg von uns (DD). Ganz liebe Grüße! Ich werde bestimmt öfter hier vorbeischauen! Regina

    AntwortenLöschen