Sonntag, 9. Juni 2013

Nachdenklich...

...stimmt mich die momentane Hochwassersituation!

Das Leid und die Ängste der Menschen im Hochwassergebiet machen mich sehr betroffen und nachdenklich!
Erschreckend sind die Bilder, die ich jeden Tag in den Medien sehe!
Ich glaub, man kann das alles erst wirklich verstehen, wenn man selbst schon mal so etwas durchgemacht hat!

Ich dachte eigentlich bis heute morgen, daß unsere Region davon verschont geblieben ist!
Dann gab es aber kurz nach Mittag ein schlimmes Gewitter mit Hagel und Starkregen!
Es kamen innerhalb von 30 min bis zu 50 l/m² vom Himmel!
Viele Orte wurden nun doch überschwemmt und auch eine Brücke soll das Wasser weggerissen haben!
Viele Menschen sind evakuiert worden!

Unser Fluß vor unserer Haustür steigt nun auch wieder an und es hört nicht auf zu regnen!

Langsam habe ich wieder Angst, daß wir nocheinmal ein Hochwasser erleben!

Hoffentlich bleiben wir verschont!

Alles Liebe & bis bald....


Kommentare:

  1. Liebe Janet,
    viele Jahre habe ich in einem Hochwassergebiet gelebt und konnte nur über den Balkon und mit Hilfe der Bundeswehr aus dem Haus kommen. Es ist schlimm anzusehen, wie sich das Wasser seinen Weg sucht und man kann nur hilflos zusehen. Wir wohnen jetzt auch am Rhein, aber in gesicherter Höhe. Ich drücke dir und allen Betroffenen die Daumen und hoffe, dass ihr unbeschadet alles übersteht.

    Alles Liebe

    Deine Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Da drücke ich mal ganz fest die Daumen, das ihr verschont bleibt, ich kann das gar nicht wirklich nach vollziehen, weil ich sowas noch nie mit machen musste.
    Was mich immer am meisten erschüttert, ist das viele Menschen nur gaffen oder sogar plündern, als ob die Betroffenen nicht schon genug Leid haben.
    Ich hoffe ihr übersteht es ungeschadet.
    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Süsse,
    nachdem was Ihr bereits erlebt habt, kann ich Deine Ängste gut verstehen.
    Ich sitze auch jeden Tag fassungslos am Fernseher und kann nicht glauben, was ich da sehe!! Es ist einfach nur furchtbar und unvorstellbar! Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr das alles nicht nochmal durchleben müsst!!!
    Umarm Dich!!!
    Alles Liebe
    Domi

    AntwortenLöschen
  4. Oh Janet,
    dass hört sich aber nicht sehr gut an und ich drücke Dir sowie Allen dort die Daumen das sich die Lage nicht verschlimmert!
    Durch die erneute Hochwasserkatastrophe sind wir auch mächtig ins Grübeln gekommen, denn auch wir wohnen direkt am Fluss, keine 10 Schritte und man steht im Wasser, ob wir nicht Ausschau nach einer anderen Wohnung halten sollten.
    Bis jetzt ist es noch nie soweit gekommen, aber was heisst das schon.
    Wenn man die ganzen Sicherheitsvorkehrungen in den überfluteten Gebieten sieht, auch das hat letztendlich nichts genützt.
    Ich kann von heir einfach nur ganz, ganz feste die Daumen drücken was ich natürlich schon die ganze Zeit mache!
    Dann sage ich auch noch lieben Dank für deine informative Mail, leider fehlte mir einfach die Zeit um mich genauer damit zu beschäftigen. Aber so habe ich schonmal einen Ansatzpunkt!
    Liebe Janet schau doch einfach mal bei mir rein, es gibt eine Überraschung, die Dich kurzzeitig ein wenig ablenken wird (hoffe ich zumindest)
    fühl Dich ganz herzlich umarmt
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Janet, ich drücke ganz fest die Daumen, dass Ihr doch verschont bleibt ! Es ist wirklich schlimm. GLG SAbrina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Janet,
    ich kann deine Angst so gut verstehen - es ist wirklich ganz furchtbar,
    was die Menschenalles erleiden müssen - unvorstellbar, dass man kaum noch
    etwas besitzt, als die Kleider, die man an hat - und selbst wenn man irgendwann
    wieder ins Haus kann, da die Kraft zu haben, dies Chaos anzugehen und nicht mutlos
    zu werden - neben wahnsinnig viel Arbeit ist es auch ein herber finanzieller
    Verlust, der die Leute trifft -
    ich drück dir ganz fest die Daumen, dass ihr nicht betroffen seid.

    Liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Janet,
    auch wenn wir hier in Hamburg an unserem Wohnort trotz der Nähe zur Elbe nichts befürchten müssen, kann ich Deine Sorgen und Ängste sehr gut verstehen. Ich gebe Dir jedoch Recht, vermutlich kann man das ganze Ausmaß einer solchen Katastrophe wirklich nur verstehen, wenn man es am eigenen Leib erfahren. Ihr habt das ja alles schon einmal erleben müssen und ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass sich das NICHT wiederholt und Ihr verschont bleibt!!! Fühl Dich ganze feste gedrückt!!!

    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schrecklich ist das denn, liebe Janet. Ich bin fassungslos!
    Ich glaube ebenfalls, dass man sich das alles erst wirklich vorstellen kann, wenn man selbst schon mal so etwas durchgemacht hat.
    Ich hoffe für Euch ganz fest, dass Ihr von dieser Naturkatastrophe verschont bleibt!
    Alles Gute für Dich.
    Lucia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Janet, ich habe Dir ja schon zum letzten Post geschrieben, dass ich an Dich andauernd denken muß, so auch heute wieder, als ich gehört habe, dass auch in der Lausitz das Wasser wieder ansteigt. Ich drücke Dir ganz dolle alle Daumen, dass es NIEMANDEN bei Euch trifft.
    Liebe Grüße, Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Janet, ich drücke ganz fest die Daumen, dass Ihr kein Hochwasser bekommt. Ich finde es auch so schlimm und frage mich, wie werden die Leute damit fertig, immer wieder von vorne anfangen. Die physische Belastung ist die eine Seite, aber wie halten die Nerven das aus.
    Sei ganz lieb gegrüßt von der Tina

    AntwortenLöschen
  11. Auch mich machen die Bilder sehr betroffen und ich drücke ganz fest die Daumen, dass euer Hab & Gut verschont bleibt.
    Herzliche Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Einfach nur Schrecklich was den Menschen da passiert, und es kann immer wieder passieren, schneller als man sich vorstellen kann,
    hoffentlich geht bei euch alles Gut, ich wünsche es euch von Herzen.
    Ganz liebe Grüße, Brigitta

    AntwortenLöschen
  13. liebe Janet,
    ich drücke ganz fest die Daumen, dass ihr nicht wieder um euer Häuschen zittern müsst!!
    die Bilder sind überall so katastrophal, es ist einfach unvorstellbar!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Janet,
    alles Gute für euch, leider regnet es hier auch schon wieder.
    Viel Glück für euch und das ihr verschont bleibt.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Janet,
    es ist schwer für diese Situation die richtigen Worte zu finden.
    Ich selber wohne an der Aller und auch die steht schon wieder recht hoch :-(
    Ich wünsche Dir, wie die anderen, ganz viel Glück und drücke auch ganz fest die Daumen für Euch.
    GLG
    Christina

    AntwortenLöschen
  16. Und bei uns scheint seit Tagen die Sonne und ich muss morgens und Abends die Blumen gießen...
    Das ist alles so ungerecht.
    Vorhin haben sie gezeigt wie ein Reh schwimmen musste.
    Ich bin auch absolut geschockt und schaue andauernd in den Liveticker um auf dem Laufenden zu bleiben. Ich wünsche euch von Herzen dass ihr verschont bleibt und die Schäden sich im Rahmen halten...
    Alles Gute!!
    Vicky

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Janet!!!
    Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass Ihr verschont bleibt!!! ... Du hast Recht, die Bilder in den Medien sind wirklich sehr erschreckend und ich denke sehr viel an die Menschen, die Ihr Hab und Gut verloren haben...
    Liebe Grüße und ganz viel Glück!!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Janet,

    es ist wirklich unglaublich und nicht fassbar, was da gerade in vielen Regionen Deutschlands passiert! Wenn man sieht, wie schnell Existenzen einfach weggespült werden und die Menschen um ihr Hab und Gut bangen müssen... das schnürrt einem wirklich den Atem ab!!!

    Ich drück dir gaaanz fest die Daumen, dass Ihr mit eurem Häuschen verschont bleibt!

    Fühl dich ganz lieb gegrüßt,
    Anika

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Janet,

    auch ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass es Euch diesmal verschont. Auch wenn ich die Fotos fassungslos ansehe, kann ich dieses Leid wohl kaum in seiner ganzen Tragweite erfassen, habe ich zum Glück so ein Hochwasser noch nie miterleben müssen.

    Sicher kann vieles ersetzt werden, aber diese Machtlosigkeit im Moment und den Verlust der persönlichen Dinge, an denen so viele Erinnerungen hängen, kann keiner ersetzen.

    Ich drück weiter ganz fest ...

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Janet,
    ich schicke dir ganz viel Glück!!!!
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Janet,
    ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass Ihr verschont bleibt!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Janet,
    ich hoffe es wird nicht schlimmer mit dem Wasser bei euch!
    Drücke dir(und den Rest) die Däumen!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Janet,
    wir denken jede Sekunde an Euch!
    Es wird alles gut,man darf die Hoffnung nie aufgeben!
    Drück Dich ganz fest!
    Frida

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Janet
    Auch ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr das nicht nochmals durch machen müsst. Kann Deine Ängste sehr gut verstehen.
    Herzlichst Leonie

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Janet,
    ich kann mich nur all meinen Vorgängern anschließen, ganz fest die Daumen drücken für dich und alle anderen Betroffenen!
    Ganz herzliche Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  26. Es ist wirklich grausam was das Hochwasser anrichtet! Ich hoffe von ganzen Herzen das ihr verschon bleibt! Sei lieb gegrüßt! Carmen

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Janet,

    ich hoffe so sehr, dass das Hochwasser bei Euch nicht über die Ufer steigt und alles verwüstet. Drück die Daumen. Alles Liebe,

    Kathi

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Janet,
    das hört sich schrecklich an! Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass ihr vom Hochwasser verschont bleibt.
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen

  29. Liebe Janet ,
    die Natur kann so zerstörerisch sein . Ich hoffe & wünschen allen , die von der Flut betroffen sind , viel Kraft & Stärke . Mut & Trotz weiter zu machen & vorallem schnelle unbürokratische Hife für die Zeit danach .
    Hoffentlich ziehen die Fluten an Euch vorbei !
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen